Humberg Computertechnik


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Humberg Computertechnik

Vorwort

Unsere Allgemeinem Geschäftsbedingungen gehen über die im "Fernabsatzgesetz" geforderten Bedingungen hinaus.
Erst wenn Sie uns wiederholt einen Auftrag anvertrauen sehen wir unsere Aufgabe und Existenzberechtigung erfüllt aus Erstkäufern zufriedene Kunden zu machen. Nur dann ist der Fortbestand unserer Unternehmung gesichert. Nach diesem Grundsatz handeln wir.

Worms, 01.01.2017


1. Geltung

Diese Bedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen.
Unsere Angestellten sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des schriftlichen Vertrages hinausgehen.


2. Widerrufs- und Rückgaberecht

  • Wir räumen unseren Kunden ein Widerrufsrecht ein.
  • Ein Widerruf bedarf keiner Begründung
  • Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen/Leistungen:

    • die nach Kundenspezifikation erstellt worden sind oder
    • die Ge- oder Verbrauchsspuren aufweisen oder
    • bei entsiegelter Ware

Die Kosten der Rücksendung ab einem Warenwert von EUR 40,00 werden von uns übernommen. Der Kunde hat hierbei ein anerkanntes Transportunternehmen (z.B. Deutsche Post AG) zu Standardtarifen zu beauftragen.
Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs bzw. Rücksendung der Ware an die Firma Humberg Computertechnik.
Die Widerrufsfrist beträgt 2 Wochen und beginnt mit dem Tage des Eingangs der Ware beim Empfänger.

Zusätzlich zum vorgenannten Widerrufsrecht räumen wir unseren Kunden ein Rückgaberecht für alle bei uns gekauften Produkte ein. Dieses Recht muß vom Kunden innerhalb von 28 Tagen ab Rechnungsdatum ausgeübt werden. Das Rückgaberecht wird durch Rücksendung der Sache ausgeübt.
Der Artikel muß zur Rückgabe ungeöffnet, Software versiegelt in der Originalverpackung, und unbenutzt sein, sonst haftet der Kunde für den Wertverlust durch bestimmungsgemäßen Gebrauch des Artikels; bei Verschlechterung oder Untergang der Sache muss der Kunde grundsätzlich unabhängig von einem Verschulden Wertersatz leisten. Es genügt die rechtzeitige Absendung durch den Kunden.
Für die Zusendung von Gegenständen an uns trägt der Kunde die Gefahr bis zum Eintreffen in unseren Geschäftsräumen. Die Sendung muß, sofern nichts anderes vereinbart worden ist, frei Haus erfolgen.


3. Gewährleistung

Sofern die Hersteller der Produkte eine weiterreichende Gewährleistung offerieren, wird dies ausdrücklich vermerkt.
Offenkundige Transportschäden müssen beim Empfang dem Zusteller gemeldet werden. Die dem Kunden von uns gelieferte Ware ist von ihm innerhalb von 2 Wochen auf offenkundige Mängel zu überprüfen.
Nach Ablauf dieser Frist gilt die Rüge derartiger Mängel als verspätet.

Tritt während der Gewährleistungszeit an den gekauften Waren ein Mangel auf, der kein Transportschaden ist, bitten wir unsere Kunden wie folgt zu verfahren:

Setzen Sie sich mit unser Servicehotline (06241/8572631) telefonisch in Verbindung oder nutzen Sie die Reklamationsmöglichkeit über post@humberg.de.

Dies erlaubt uns eventuell eine vereinfachte Reklamationsbearbeitung. Wir können so entscheiden, ob die Ware zu uns oder direkt zum Hersteller zu senden ist. Möchten Sie das nicht, bitten wir um Beachtung unseres Servicebegleitzettels. Diesen legen wir jeder Sendung bei.

Zur Bearbeitung der Rücksendung benötigen wir Rechnungsnummer und Kaufdatum. Falls möglich verwenden Sie bei Rücksendungen die Originalverpackung. Mängel oder Fehler der gelieferten Waren werden durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach unserer Wahl behoben.
Fristen für Nachbesserungsarbeiten müssen ausreichend gestaltet sein. Die Frist wird ab dem Zugang einer detaillierten Fehlerbeschreibung und der Ware in unseren Geschäftsräumen berechnet.

Geringfügige Abweichungen vom Kaufgegenstand bezüglich Qualität, Farbe, Form stellen keinen Mangel dar, soweit sie handelsüblich und dem Kunden zumutbar sind. Gelingt uns eine Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nicht, kann der Kunde unter Ausschluß aller weiteren Ansprüche Herabsetzung des Kaufpreises oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.
Alle weiteren Gewährleistungsansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit oder besondere Zusicherung der Firma Humberg Computertechnik beruhen.


4. Angebot

Unsere Angebote sind freibleibend. Auskünfte über Preise sind, wenn nichts anderes schriftlich zum Ausdruck gebracht wird, unverbindlich. Wir beachten bei unserem Angebot gesetzliche Vertriebsbeschränkungen und Vorschriften zum Jungendschutz. Bei online durchgeführten Bestellungen erhält der Kunde innerhalb kurzer Zeit per E-Mail eine Auftragsbestätigung übermittelt, die alle wesentlichen Daten der Bestellung zusammenfaßt. Diese Mitteilung ist lediglich eine elektronische, im automatisierten Verfahren erstellte Benachrichtigung, die keine Annahme des Kaufangebots beinhaltet.


5. Lieferfristen und Verzug

Der Käufer kann 3 Wochen nach Überschreitung des unverbindlichen Liefertermins oder der unverbindlichen Lieferzeit die Firma Humberg Computertechnik schriftlich auffordern, binnen einer angemessenen Frist zu liefern.

Teillieferungen sind zulässig.

Dauerhafte Betriebsstörungen durch höhere Gewalt, Streik oder Rohstofferschöpfung berechtigen die Firma Humberg Computertechnik die Leistung um die Dauer der Beeinträchtigung hinauszuschieben oder zum Rücktritt vom noch nicht erfüllten Vertrag. Da wir die verkauften Waren von Vorlieferanten beziehen, sind wir und der Käufer zum Rücktritt von diesem Vertrag berechtigt, wenn wir drei Monate nach dem Zeitpunkt, zu dem wir vertraglich zur Lieferung verpflichtet sind, die Waren aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben von unserem Vorlieferanten nicht in vertragsgemäßer Qualität erhalten haben, obwohl wir ein ausreichendes Deckungsgeschäft abgeschlossen und alle zumutbaren Anstrengungen unternommen haben, um die Vorbelieferung sicherzustellen.

Das Recht des Käufers, im Falle des Leistungsverzuges der Firma Humberg Computertechnik oder der von ihr zu vertretenen Unmöglichkeit der Leistung Schadensersatz zu verlangen, wird auf die Fälle leicht fahrlässiger Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten sowie vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Vertragspflichtverletzungen durch einfache Erfüllungsgehilfen (nicht gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte) beschränkt.

Die Einhaltung unserer Liefer- und Leistungsverpflichtungen setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Käufers voraus.

Kunden können sich jederzeit telefonisch über die Verfügbarkeit jedes Produktes informieren.


6. Versand und Gefahrenübergang

Mit Übergabe der Sendung/Leistung an ein Transportunternehmen unserer Wahl geht die Gefahr auf den Käufer über.


7. Preise und Zahlung

Alle Preise verstehen sich in EURO inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die Lieferung erfolgt per Nachnahme, Lastschrift oder Vorauskasse, soweit keine anderen Zahlungsmodalitäten vereinbart sind.
Bei Lastschrift erfolgt die Abbuchung 3 Tage nachdem die Ware unser Lager verlassen hat.

Unsere Versandkosten lauten wie folgt:

  • 8,00 € bei Zahlung per Bankeinzug (Lastschrift)
  • 8,00 € bei Zahlung per Vorauskasse
  • 14,96 € bei Zahlung per Nachnahme. Das von der Post berechnete Paketentgelt, das der Postbote bei der Übergabe berechnet, ist hierin schon enthalten. Sie zahlen 8,00 € an uns und 6,96 € an den Postboten.
  • Bei Nachlieferung fällt ein zusätzliches Nachentgelt von 3,50 € an.
  • Für Lieferungen ins Ausland werden gesonderte Entgelte erhoben, die je nach Zielland unterschiedlich sein können. Eine abschließende Auflistung der Entgelte ist daher nicht möglich. Wir werden uns bemühen, den Kunden jeweils vor Annahme des Auftrages über die Kosten für den Versand ins Ausland in Kenntnis zu setzen.

Es fallen sonst keine weiteren Kosten an (z.B. Mindestbestellwerte oder ähnliches). Soweit nicht anders vereinbart, ist unsere Rechnung sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.
Die Zahlungen gelten erst an dem Tage als geleistet, an welchem die Firma Humberg Computertechnik über den Rechnungsbetrag verlustfrei verfügen kann. Der Käufer gerät gem. § 284 Abs. 3 BGB 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung in Verzug.

Im Verzugsfalle sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank gem. § 288 Abs. 1 BGB zu verlangen. Bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, beträgt der Zinssatz für Entgeltforderungen 8% über dem Basiszinssatz.
Der Käufer ist zur Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder unstreitig sind.

Bei Zahlungsverzug des Käufers steht der Firma Humberg Computertechnik ein Zurückbehaltungsrecht auch hinsichtlich anderer Lieferverpflichtungen zu, mit der Maßgabe, daß Ware dann nur noch Zug um Zug gegen Bezahlung auszuliefern ist. Die bei nicht durchführbaren Lastschriften aufgrund von Kundenverschulden anfallenden Gebühren gehen zu Lasten des Kunden.


8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden Eigentum der Firma Humberg Computertechnik. Es gilt der erweiterte Eigentumsvorbehalt. Bei Verletzung wichtiger Vertragspflichten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir zur Rücknahme berechtigt und der Kunde zur Herausgabe verpflichtet. In der Zurücknahme sowie in der Pfändung der Ware durch die Firma Humberg Computertechnik liegt ein Rücktritt vom Vertrag nur dann vor, wenn die Firma Humberg Computertechnik dies ausdrücklich schriftlich erklärt. Bei Pfändungen Dritter hat der Kunde die Firma Humberg Computertechnik unverzüglich schriftlich und bei Gefahr im Verzug auch fernmündlich zu benachrichtigen. Sämtliche entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Kunden.


9. Software

Bei kommerzieller Software und Vollversionen werden durch öffnen der Verpackungen die Lizenz- bzw. Nutzungsverträge der Hersteller durch den Käufer anerkannt.


10. Haftung

Soweit nicht bereits in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit zwingen unbeschränkt gehaftet wird, haftet die Firma Humberg Computertechnik lediglich insoweit und bis zu der Höhe, als der Schaden durch eine von Firma Humberg Computertechnik abgeschlossene Betriebshaftpflichtversicherung tatsächlich abgedeckt wird.
Die Firma Humberg Computertechnik ist jedoch weder zum Abschluß einer solchen Versicherung verpflichtet, noch dazu verpflichtet, sie mit einer bestimmten Höhe aufrechtzuerhalten.
Weitergehende Schadensersatzansprüche aufgrund leichter Fahrlässigkeit, insbesondere solche wegen mittelbarer Schäden (z.B. Verlust von Informationen und Daten, entgangener Gewinn, Betriebsunterbrechungen) sind ausgeschlossen.

11. Verbraucherstreitbeilegung

Das Unternehmen Humberg Computertechnik ist bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Verbraucher können diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten nutzen.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Worms, Gerichtsstand ist Worms, sofern der Vertragspartner Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach geltendem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendbarkeit des einheitlichen internationalen Kaufrechts wird ausgeschlossen.


13. Schriftform, Salvatorische Klausel

Änderungen und Ergänzungen der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Bestimmungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der Einbeziehung in den Kaufvertrag.

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.


14. Datenschutz

Wir verpflichten uns, die geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechtes strikt einzuhalten. Dies betrifft insbesondere das Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) und den Mediendienstestaatsvertrag und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Wir speichern und verarbeiten Kundendaten nur im Rahmen der Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und der Firma Humberg Computertechnik.
Die Weitergabe dieser Daten an Dritte schließen wir hiermit ausdrücklich aus. Nutzungsprofile werden nur mit Zustimmung des Kunden erhoben und nicht an Dritte weitergegeben.
Die Löschung von Adreßdaten erfordert die Schriftform. Die Aufforderung zur Löschung muß von der betroffenen Person selbst an uns übermittelt werden. Wir vermieten oder verkaufen die Daten unserer Kunden auf keinen Fall an Dritte. Sie können sicher sein, daß die Daten unserer Kunden ausschließlich in der Geschäftsbeziehung der Firma Humberg Computertechnik und den Kunden genutzt werden. Dazu verpflichten wir uns mit der Annahme Ihrer Bestellung.

Stand 01/2017


Sitz des Unternehmens:
Humberg Computertechnik
Inhaber: Markus Humberg
Eduard-David-Str. 11
67547 Worms

Ust ID Nr. lautet DE 149 956 641


So erreichen Sie unsere Service-Abteilung:
Telefon: 06241/8572631
CallFree: 0800/HUMBERG
E-Mail: post@humberg.de